Zittauer Triebwagen (Artikelnummer: 22403)

Zittauer Triebwagen
zoom vergrößern
Zittauer Triebwagen Zittauer Triebwagen

Das Vorbild

Im Jahr 1938 stellte die Deutsche Reichsbahn auf den Zittauer Schmalspurstrecken vier Triebwagen in Dienst die den Verkehr auf den Schmalspurbahnen in Sachsen wirtschaftlicher machen sollten. Durch die Ereignisse im 2. Weltkrieg verschlug es drei Exemplare nach Polen, der VT 137 322 war in Zittau geblieben und wurde ab 1946 wieder im Zugverkehr eingesetzt. Zur Erhöhung des Platzangebotes rüstete man drei Schmalspurwagen als „Beiwagen“ her, allerdings konnte der VT bergwärts wegen seiner geringen Leistung nur einen Wagen befördern. Wegen dem hohen Erhaltungsaufwand und Mangel an Ersatzteilen stellte man den Triebwagen 1964 im Bertsdorfer Lokschuppen ab. Erst im Jahr 2006 gelang es das historische Fahrzeug wieder aufzuarbeiten, die feierliche Inbetriebnahme erfolgte am 10.08.2007, der Triebwagen ist nun zu Sonderfahren im Zittauer Gebirge aber auch als Gastfahrzeug auf anderen sächs. Schmalspurstrecken im Einsatz.

Das Modell

Das Modell entstand in der bewährten Mischbauweise, das Gehäuse ist aus verschiedenen Kunststoffteilen gefertigt, filigrane Anbauteile wie Scheibenwischer, Griffstangen und Trittbretter hingegen bestehen aus Messing-Feinguß. Beide Drehgestelle werden durch Schneckengetriebe mit je einen 6 W Glockenankermotor angetrieben, die Rahmen der Antriebsblöcke werden aus Metall hergestellt. Die Radsätze aus Edelstahl-Radreifen und Messing Radsternen laufen in Messing-Gleitlagern, die Stromabnahme erfolgt durch alle Achsen. Aufwändig gestaltet ist auch die Bodengruppe mit dem nachgebildeten Vomag Motor und den entsprechenden Aggregaten. Die Inneneinrichtung und die Farbgebung entsprechen dem Einsatzzustand ab 1959 bis heute, bei Art.Nr. 22 403 dem Anlieferungszustand von 1938. Vorbildgerecht wird der Triebwagen mit einer Scharfenbergkupplung ausgeliefert. Die Stirn- und Innenbeleuchtung erfolgt durch LED, das Modell wird für analogen Fahrbetrieb ausgeliefert, für Decoder oder Soundmoduleinbau ist eine entsprechende Schnittstelle und bereits vorgesehene Einbauräume vorhanden.

Das Modell kann wahlweise maßstäblich für 32 mm Gleis oder für 45 mm Gartenbahn-Gleis gefertigt werden.

Auf Anfrage sind auch die Modelle der Triebwagen mit Gepäckabteil VT 137 323 und VT 137 325 lieferbar.

Lieferung:
Ausführung:
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH
Joomla templates by Joomlashine